Schulprojekte in Africa

BILDUNG

Wir ermöglichen Kindern in Afrika den Zugang zu Schulbildung. Mit den erhaltenen Spenden bauen wir nachhaltige (Schul-)Infrastruktur und erhalten den Schulbetrieb aufrecht. Bildung ist der beste Weg aus der Armut – wir geben Hilfe zur Selbsthilfe!

UNSER AKTUELLES PROJEKT

Kunbi ist ein kleines, abgelegenes Dorf im Südwesten Nigerias – drei Stunden zu Fuß von der nächstgelegenen Bushaltestelle entfernt. Die Bewohnerinnen und Bewohner, davon 65% Kinder, leben von der Landwirtschaft - bislang jedoch ohne schulische Bildungsmöglichkeiten.

2011 wurden wir auf dieses Dorf aufmerksam. Dank Schweizer Spenden, den Einnahmen von Verkäufen an unseren Marktständen und vielen Freiwilligen konnten wir innerhalb eines Jahres eine Schule und einen Kindergarten einweihen. Die Gründung der Schule führte zu grosser Freude und Zufriedenheit bei den Dorfbewohnern von Kunbi und dessen Umgebung. Ersichtlich wurde ihre Motivation für das Schulprojekt bereits, als der Grossteil der Dorfbewohner uns beim Aufbau der Schulhäuser und der Unterkunft der Lehrer tatkräftig unterstützte. Unterdessen unterrichten wir in Kunbi über 160. Die akademische Leistung, die handwerklichen Fähigkeiten und die Gesundheit der Kinder haben sich seither wesentlich verbessert. Nebst dem Schulunterricht wird auch Wert auf handwerkliche Fähigkeiten gelegt, wie der lokalen Herstellung von Schilfrohrkörbe, Perlen und Handtaschen. Dank der hohen Qualität des Unterrichts konnten wir die fünf begabtesten Kinder bereits an eine weiterführende Schule nach Ibadan schicken. Dank grosszügigen Inside Africa Paten für diese fünf Kinder können wir Internat und Unterkunft finanzieren.

Kunbi Village Nigeria West Africa (view of the map)

ANSTEHENDE HERAUSFORDERUNGEN

Doch noch immer gibt es viele Herausforderungen, die wir zusammen meistern müssen. Qualifizierte Lehrer sind rar, der Bedarf von medizinischen Einrichtungen ist nicht gedeckt, wir benötigen ständig Unterrichtsmaterialien und Spielzeug, gewissen Eltern mangelt es an Verständnis für die Wichtigkeit des regelmässigen Schulbesuchs und wir müssen den Zugang zu sauberem Trinkwasser garantieren können, da verschmutze Quellen häufig Grund für Absenzen und Krankheiten sind. Aber wir sind auf dem richtigen Weg. Bildung erzeugt Hoffnung. Zusammen schaffen wir ein besseres Morgen!

HAND DER HOFFNUNG – FAZIT

  • Die Gründung der Schule war ein grosser Erfolg für die ganze Region.
  • Nicht nur die akademische Leistung der Kinder, sondern auch weitere zentrale Fähigkeiten der Kinder (Handwerk, Wissen über Gesundheit und Hygiene, Sozialkompetenz) haben sich wesentlich verbessert.
  • Das Wissen über die Liebe Gottes und grundlegende Werte wie Mitgefühl, Integrität, Nächstenliebe und Respekt verbessern das Zusammenleben.

Ihre Spende bewirkt eine Veränderung.

Danke für ihre Unterstützung. Sie spenden Freude und retten Leben!

What we have accomplished

Gallery

Schulprojekt

gallery

Hilfe in Afrika

Einige Herausforderungen:

Deine Unterstützung und Spende führt zum Erfolg, den wir anstreben!

Schule in Nigeria

Jennifer in Kunbi

Jennifer from Kunbi
Die 13-jährige Jennifer ist im Kindergarten. Sie hat jetzt die Möglichkeit ein erfülltes Leben zu haben, indem sie ihre Ausbildung in der Internationalen Schule der Hand der Hoffnung fortsetzt. Es gibt viele Kinder wie Jennifer in den benachbarten Dörfern.